Pflege der Folkmanis Puppets

Pflege der Folkmanis Puppets

Langfloriger, flauschiger Plüsch:

Für langflorigen, flauschigen Plüsch empfiehlt der Hersteller ein kräftiges Ausschütteln, um deine Puppe aufzufrischen, wenn sie platt gedrückt oder zerdrückt wird.

Kurzhaariger Plüsch:

Kurzhaariger Plüsch kann mit einem Draht oder einer grobborstigen Bürste, wie einer Tierpflegebürste, gepflegt werden. Indem du mit – statt gegen – die Faserrichtung des Stoffes bürsten, stellst du schnell die Qualität und den Realismus des Tierfells wieder her. 

Warnung: Eine starke Bürste ist kein Freund der Augen und Ohren eines Tieres. Beide können zerkratzt und beschädigt werden, wenn diese empfindlichen Bereiche nicht gemieden werden.

Reinigungsempfehlung:

NICHT IN WASCHMASCHINE ODER TROCKNER GEBEN! Dadurch wird deine Puppe zerstört. Die Plüschpuppen sind nur an der Oberfläche waschbar. Tauche die Puppe nicht in Wasser. Verwende zur Fleckenreinigung lauwarmes Wasser und einen Schwamm mit einem milden Flüssigwaschmittel, um das Fell zu befeuchten und aufzuschäumen. Oberfläche mit Schwamm abspülen. Achte darauf, dass du die Puppe nicht auswringst oder verdrehst, sonst könntest du eine klumpige Füllung bekommen. Trockne die Puppe, indem du sie sanft zwischen Handtüchern ausdrückst oder zum Abtropfen an einer Wäscheleine aufhängst. Nachdem sie trocken ist, schüttel sie aus. Verwende bei kurzflorigem Plüsch eine Bürste, um das Fell aufzuplustern. Achte beim Bürsten des Gesichts darauf, dass du nicht die Augen kratzt oder die Fäden in den Ohren-, Nasen- oder Mundbereichen herausziehst.    

Fürsorgliche Empfehlungen:

Du kannst das Aussehen deiner Puppen erhalten, indem du sie immer dann bürstest, wenn sie eine Ausbesserung benötigen. Auch Tiere mit langem Plüsch freuen sich ab und zu über ein schönes Aufplustern.

Fütterung:

Das Einzige, womit du deine Puppe füttern solltest, ist viel Liebe und Kuschelspaß!